Main area
.

Willkommen auf der Homepage von KUS-Netzwerk

Header E-Mail 700x230.jpg

Lust auf ein tolles Kino-Event?

www.lehre-statt-leere.at zeigt das Superheldenteam „Justice League“ und verlost im Kinopublikum einen tollen Hauptpreis. Außerdem sorgt maschek für Lacher rund um das Thema Lehre. Für Popcorn und Getränke ist gesorgt.

mehr

Unter https://www.skip.at/lehrestattleere/ erfährt ihr, wo und wann das Event stattfindet. Mit ein bisschen Glück seid ihr gratis dabei.

Bis bald im Kino!

Euer Lehre statt Leere-Team


IMG_20171122_133508.jpg

Verhütungs- und Aids-Quiz im 4you

Wer mitmacht darf sich über ein "Sackerl voll Gummi“ freuen!

Rund um den Welt Aids Tag findet wieder unser jährliches Wissensquiz statt! Bringt einfach ca. 10min Zeit mit und füllt ganz anonym ein Quiz aus …im Anschluss besprechen wir kurz die Antworten und es wartet auch ein kleines Dankeschön fürs Mitmachen auf euch!

mehr

Wie jedes Jahr nehmen wir den Welt-AIDS-Tag (1. Dezember) als Anlass, um dieses Thema wieder stärker ins Bewusstsein zu rufen und motivieren unsere BesucherInnen, sich inhaltlich damit auseinander zu setzen.

In der Woche vom 27.11. bis 1.12. 2017 haben die BerufsschülerInnen der Längenfeldgasse die Möglichkeit, im Kommunikationszentrum 4you bei dieser Aktion mitzumachen und am Wissensquiz in schriftlicher Form teilzunehmen. Nach einer kurzen Besprechung der Ergebnisse bekommen alle TeilnehmerInnen ein Sackerl - gefüllt mit Infomaterial, Kondomen und Gummi Naschereien!

Kommunikationszentrum kus4you


Rap.jpg

Rap WS 2017/18

Endlich ist es wieder soweit! Der KUS Rap Workshop startet auch wieder in diesem Schuljahr!

Du möchtest Lyrics schreiben, ausprobieren, performen, freestylen und batteln? Du bist AnfängerIn oder auch Fortgeschrittene/r? Bist du BeatboxerIn oder einfach nur interessiert am Ablauf des Workshops?

mehr

Was dich in unserem Rap Workshop I erwartet:

  • Professionelle Unterstützung von unserem Trainer und erfolgreichen Rapper Average in den Bereichen Lyrics schreiben, Rhythmus, Atem-Methoden, Themen-Findung, Selbstbewusstsein aufbauen vor anderen zu singen/rappen, ... durch seine Erfahrung steht er dir mit Rat und Tat zur Seite.
  • Austausch mit anderen Rap-InteressentInnen (um über Künstler und Methoden zu reden, zum Freestylen und Batteln oder ganz einfach mit anderen gleichgesinnten über "Gott und die Welt" zu Quatschen, ganz egal! :) )
  • Ein lustiges Team und entspannte Umgebung um dich ungezwungen in Musik und Rap auszutoben!

In der ersten Workshop-Reihe geht es hauptsächlich um die VORBEREITUNG bis zur Bühne. Erst wenn ihr 100% sicher am Boden seid, geht es in der zweiten Workshop-Reihe ab auf die Bühne!

Online Anmeldung

Wann: dienstags, jeweils 18:00-20:00 Uhr
Termine: 21.11., 28.11., 05.12., 19.12.2017; 09.01., 16.01., 23.01, 30.01.2018
Ort: 2. ZBG / Kommunikationszentrum, 15., Hütteldorfer Straße 7-17
Trainer: Average
Begleitung: Christoph Schneider, Denise Grabetz
Kontakt: Harti Oberkofler, T.: +43 699 81355792, M.: soundproject@kusonline.at


Artikel_Human Reloaded.jpg

Projektpräsentation/Fotoausstellung "Human Reloaded"

Wir freuen uns, Sie/Euch am 10.10.2017 zur Projektpräsentation/Fotoausstellung „Human Reloaded“

in den Räumen des  ifp - wienXtra, 1080, Albertgasse 35 (Hinterhaus) einzuladen.
Musikalischer Beginn: 17:00 mit Jan Popov und Überraschungsgast (vom KUS- Soundproject)

mehr

Die Bilder entstanden in einer Kooperation von Frisörlehrlingen (Berufsschule FMP – Frisur, Maske Perücke/ Weidinger & Partner,  Ausbildungstrainerin Nina Payreder) und Berufsfotografie-Lehrlingen (Berufsschule für CGG, VL Markus Ziegelwanger http://www.jungefotografie.at) zum Thema „interaktiv“; das Projekt wurde konzipiert, organisiert und unterstützt von sozialpädagogischen MitarbeiterInnen (Ulrike Denk, Ursula Leitgeb und Praktikantin Barbara Sas) vom KUS Netzwerk (http://www.kusonline.at und https://www.facebook.com/KUSsoundproject/ )

Jede/r Jugendliche entwarf passend zum Thema seine/ihre eigene Selbstinszenierung und wurde bei der Umsetzung der Maske bzw. der Fotoinszenierung vom Performancekünstlern und MakeUp Artist Andreas Riegler unterstützt.

Die Fotografielehrlinge übernahmen die fotografische Umsetzung.

Teilnehmende Lehrlinge: Tibet Cil, Terisha Harris, Peter Hruska, Joanna Janczy, Elisabeth Kulik, Darja Österle, Manuel Schreier, Saskia Tschulema, Ina Wiltschko, Samet Yalcin

 

Die Ausstellung ist bis Ende des Jahres zu den ifp - wienXtra  Öffnungszeiten zu besichtigen.

Foto: „the cake is a lie“ Konzept: Peter Hruska  Foto: Manuel Schreier


für hp.jpg

Weihnachtsaktionswoche im 4you

Alle Jahre wieder...

... habt ihr im Kommunikationszentrum 4you die Gelegenheit, an unserer Aktionswoche teilzunehmen. In einer gemütlichen vorweihnachtlichen Atmosphäre mit Punsch, Keksen und Waffeln, können sich alle BerufsschülerInnen der Längenfeldgasse hier so richtig wohlfühlen, entspannen oder kreativ betätigen.

mehr

Im Sinne einer Entschleunigung hinsichtlich der Mediennutzung haben wir uns dieses Jahr gedacht, wir gehen mal bewusst einen Schritt zurück (oder eigentlich ein paar Schritte) und bieten unseren Jugendlichen die Möglichkeit, ein Medium zu nutzen, das in ihrem Alltag wohl keine allzu große Rolle mehr spielt. Wir lassen in unserer Aktionswoche die gängigen digitalen social media Plattformen einmal außen vor und greifen auf die gute alte Sofortbildkamera zurück. Kein nachträgliches Bearbeiten am PC und keine unbegrenzte Anzahl an Versuchen. So sollen authentische und einzigartige Fotoaufnahmen entstehen, um damit kreative und lustige Weihnachtsgrußkarten für Familie, Freunde oder einfach nur als Andenken zu gestalten.

Vom 18. bis 22. Dezember  im Kommunikationszentrum KUS4you

Medien.Kompetenz_Logo.JA


logo_lol.jpg

LOL - Leben ohne Leidensdruck

Miteinander arbeiten um Blockaden zu überwinden, Kontakt- und Beziehungsfähigkeit herstellen, Entwicklungsschritte setzen, eigenes Handeln erkennen und gegebenfalls zu verändern - das sind die möglichen Ziele dieses psychotherapeutischen Anbegots des KUS-Netzwerks. Befreit Auflachen und sich den Herausforderungen des Lebens stellen zu können ist ein guter therapeutischer Leitfaden für ein Leben ohne Leidensdruck.

Download Folder

mehr

Warum ein psychotherapeutisches Angebot für Lehrlinge?

Die Situation von Jugendlichen ist durch einen starken Pluralismus von Meinungen und Lebensstilen geprägt. So fördern Schule, Ausbildung und soziales Umfeld einerseits, Medien-, Konsum- und Berufswelt andererseits oft völlig unterschiedliche Wertorientierungen.

Dies trifft insbesondere oft auf Lehrlinge mit Migrationshintergrund zu, die zusätzlich mit einem immer stärkeren Klima von Ausgrenzung und Vorurteilen zu kämpfen haben.

Studien zeigen, dass Lehrlinge überproportional von psychischen Beeinträchtigungen betroffen sind. Die Wirtschaftskrise und die daraus resultierende (berufliche) Perspektivlosigkeit sowie der permanente Lehrstellenmangel erzeugen ein Gefühl von Unsicherheit und Ohnmacht, die sich nicht selten auf der psychischen Ebene manifestieren.

Stress, motorische Überaktivität, Konzentrationsschwäche, Aggression und Motivationslosigkeit gehören zum Lehrlingsalltag. Hinzu kommen vermehrt Angst- und Essstörungen, destruktives Verhalten sowie depressive Verstimmungen bzw. Depressionen. An dritter Stelle der gesundheitlichen Probleme stehen bereits psychische Belastungen.

Trotz der beträchtlichen Ausweitung des Angebots an kostenloser Psychotherapie ist die Versorgung nach wie vor nicht ausreichend. Aufgrund der aktuellen Rahmenbedingungen fallen Jugendliche und hier besonders Lehrlinge
durch das theapeutische Netz.

Download Folder

Kontakt & Information:
T.: +43 1 52525-77377
M.: lol@kusonline.at


blättern   zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | |


Archiv