Main area
.

Willkommen im Joint Media!

Das Zentrum für Mediennutzung und Mediengestaltung

3. Zentralberufsschulgebäude; 1120 Wien, Längenfeldgasse 13-15

+43 699 15252585

ursula.leitgeb@kusonline.at

Betreuer*in: Ursula Leitgeb

Öffnungszeiten:

Montag 11:00 - 16:00 Uhr
Dienstag 11:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch 11:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 11:00 - 16:00 Uhr
Freitag 10:00 - 14:00 Uhr

 

 do_nothing.jpg

Do Nothing. Feel Everything

27.04.2022

Im Zuge des Projektes Mach dich (nicht) verrückt! haben die beiden beteiligten Klassen der Berufsschule Campus Längenfeld die Ausstellung Do Nothing. Feel everything in der Kunsthalle Wien Karlsplatz besucht. Begleitet wurden sie dabei vom Team des jointMEDIA.

mehr

Die Schüler*innen kamen in den Genuß einer persönlichen Führung durch Kunstvermittler Wolfgang Brunner, im Zuge derer die künstlerischen Positionen der Ausstellung besprochen wurden. Außerdem bot dieser Ausflug den Schüler*innen die Möglichkeit, die Kunsthalle einmal vor der Präsentation der aus dem Projekt entstehenden Publikation kennen zu lernen.



 IMG_1755x.jpg

Mach dich (nicht) verrückt!

13.04.2022

Das Projekt Mach dich (nicht) verrückt! ist eine Kooperation der Kunsthalle Wien mit dem OeAD und wird von diesem auch finanziell unterstützt. Zwei Klassen der Berufsschule Campus Längenfeld haben dabei an sechs Workshops teilgenommen; vier davon sind in den Räumlichkeiten und mit Unterstützung von Joint Media – Zentrum für Mediennutzung und Mediengestaltung durchgeführt worden.

mehr

Der Ausgangspunkt des Projektes war die Ausstellung Do Nothing. Feel Everything (18/11 2021 - 24/4 2022) in der Kunsthalle Wien Karlsplatz. Diese Gruppenausstellung zeigt gegenwärtige Kunstpraktiken aus verschiedenen Teilen der Welt, die sogenannten Wahnsinn als eine Form von Wissensproduktion begreifen.

Die Workshops wurde von den Vermittlern Michael Simku und Wolfgang Brunner der Kunsthalle Wien in Zusammenarbeit mit der Comic-Zeichnerin Viktoria Strehn entwickelt und umgesetzt. Der Fokus richtet sich, ausgehend von den künstlerischen Positionen der Ausstellung, auf die Frage, wie weit wir unsere inneren Ausgesetztheiten produktiv machen können wer oder was uns eigentlich verrückt macht?

Die Wahl des Mediums fiel auf Comics, da es dieses Medium ermöglicht Gefühle oder starke Emotionen zu abstrahieren, um damit Figuren zu entwickeln, die intensiv spüren, erleben und davon erzählen können („feel everything“). Gleichzeitig helfen diese fiktiven Avatare auch bei der Wahrung von Distanz zur eigenen Gefühlswelt.

Das Ergebnis der Zusammenarbeit wird in Form einer Publikation, die die im Workshop entstandenen Bild-Textarbeiten beinhalten wird, bei einer abschließenden Präsentation vorgestellt.



 gesundheit_song.jpg

#gesundejugendwien - Song "Gesundheit"

29.06.2021

kus4you / 3. ZBG, Längenfeldgasse 13-15, 1120 Wien
 
We proudly present: Ronin, Ancient & E.K. Chino mit ihrem Song „Gesundheit“ – eine Eigenproduktion, die im Rahmen der Jugendgesundheitskonferenz in Meidling released wurde. Die Idee dazu entstand...

mehr

...im Austausch des Teams aus dem Kommunikationszentrum kus4you an der BS Längenfeldgasse sowie den Teilnehmer*innen, Trainer*innen und Betreuer*innen des Rap-Workshops (KUS soundproject). Alle Beteiligten waren sofort begeistert davon, sich musikalisch dem Thema zu widmen, da "Gesundheit" seit der Pandemie omnipräsent im Alltag ist. Text und Video wurden von den drei Jugendlichen, mit fachlicher Unterstützung des Trainers "Average" selbst produziert!


 Schulschluss-fotoshooting_02.jpg

Fotoshooting in der letzten Schulwoche

29.06.2021

kus4you & jointMedia / 3. ZBG, Längenfeldgasse 13-15, 1120 Wien

Ein nettes Andenken zum Schulschlus: Egal ob Einzel-, Gruppen- oder Klassenfotos mit "special effects" - so eine tolle Erinnerung nimmt man gerne in die wohlverdienten Ferien mit! Sehr viele Schüler*innen nahmen das Angebot gerne an, aber auch Lehrer*innen und ganze Klassen nutzten die Gelegenheit für ein gemeinsames Erinnerungsfoto. Musik, Verpflegung und Tanzeinlagen rundeten dieses Erlebnis ab. Hier gehts zu den Bildern!


jointMEDIA Eingang jointmedia.png

jointMEDIA - neues Medienangebot für Lehrlinge

16.01.2021

Mitte Oktober öffnet das Zentrum für Mediennutzung und Medienkompetenz offiziell seine Pforten in der Hans-Mandl-Berufsschule. Den Wiener Lehrlingen steht damit eine neue moderne Einrichtung zur Verfügung in der sich alles um Medien im weitesten Sinne dreht.

mehr

YouTube, TikTok, Facebook, Instagram und Co. sind aus dem Medien-Alltag der meisten jungen Menschen nicht mehr wegzudenken. Im jointMEDIA können die Besucher*innen Wissen und Kompetenz zu neuen Medien in entsprechenden Workshops erweitern. Dabei kommen auch die sichere Nutzung und die Auseinandersetzung mit den Tücken von „social media“ nicht zu kurz. Unter professionellen Bedingugen können an den Medienrechnern können Videoclips produziert und in der Aufnahmekabine Podcasts aufgenommen werden - und Medien-Expert*innen unterstützen dabei. Unter der Anleitung von Profis kann das coole Selfie am Handy oder das perfekte Foto mit der Digitalkamera geschossen und danach digital bearbeitet werden. Die Ideen der Wiener Lehrlinge für Medienprojekte finden hier die idealen Voraussetzungen und mit der Unterstützung des jointMEDIA-Teams können sie auch umgesetzt zu werden.

 

Im jointMEDIA findet auch das seit Jahren sehr erfolgreiche KUS-Soundproject seine neue Heimat. Es stehen zwei ausgestattete Proberäume kostenlos für die Wiener Lehrlinge zur Verfügung. Es werden verschiedenste Musikworkshops angeboten, so kann beispielsweise beim Producer-Workshop der erste eigene Song produziert werden. Auch ein Rap- und Gesangsworkshop steht am Programm wie auch ein Gitarren-Kurs. Die Soundgarage lädt ein, gemeinsam mit anderen Interessierten zu jammen oder auch eine neue Band zu gründen. Es werden Auftritte organisiert und auch der Soundcontest geht alljährlich im Festsaal der Hans-Mandl-Berufsschule über die Bühne. Höhepunkt ist zu Jahresbeginn immer die „Night of Apprentice“ in der Arena Wien, wo die jungen Künstler*innen ihr Können auf großer Bühne vor zahlreichem Publikum präsentieren.

 

Die Stadt Wien setzt mit dieser neuen Einrichtung in der Längenfeldgasse 13-15 einen wesentlichen Impuls Richtung Digitalisierung und Medienkompetenz bei den Wiener Lehrlingen und ermöglicht dem KUS-Netzwerk als Träger, seine Angebotspalette für die Wiener Berufsschülerinnen und Berufsschüler um ein zeitgemäßes und zukunftsweisendes Angebot zu erweitern.