Main area
.

Kostenlose sexualpädagogische Beratung

zurück

mit Mag.a Ursula Wilms-Hoffmann (Sozialpädagogische Mitarbeiterin beim KUS, Sexualpädagogin und -beraterin)

Die Covid-19 Krise ist für einige eine willkommene Gelegenheit, das Liebesleben wieder in Schwung zu bringen. Doch soll man in Zeiten von Corona überhaupt noch Sex haben oder ist das zu riskant?

Solo-Sex geht in jedem Fall - aber in der Paarsexualität kommen sich Menschen jedoch deutlich näher als der ein bis zwei Meter empfohlene Sicherheitsabstand.

Falls du Fragen im Umgang damit hast, oder generelle Anfragen zum Thema Sexualität, sexuelle Gesundheit, dem Umgang mit eventuell erhöhtem Pornokonsum, Liebeskummer wegen social distancing, oder deine Lust und Sexualität erweitern möchtest, dann nimm bitte gerne Kontakt mit mir auf.

Die Beratung ist online, via Zoom oder Mail möglich und natürlich anonym.

Kontaktdaten: ursula.wilms-hoffmann@kusonline.at


zurück